Über uns

Wie alles einmal begann!

 

1883 war die Hohe Tanne eine Damfmaschienenstation

für die Drahtseilbahn (Erztransport)

von der Leonie Grube zum Bahnhof Ranna

 

1903 war die Hohe Tanne eine Haltestelle wo frühers

die Dampflock entlang führ da kamm es dann zu dem Namen

Hohe Tanne

 

1905 Eröffnung der Restauration der Familie Schertl mit rund 4 Tischen

 

 

Die jetzige Inhaberin ist die Frau E. Schertl

mit den Ihren Kindern A. und G. Schertl